Neubau an prominenter Lage

Die Lage auf dem Rücken des St. Galler Rosenbergs ist exponiert. Der Baukörper aus verputztem Mauerwerk ist im Inneren und Äusseren umso sorgsamer gestaltet. Mit ihren in Klinker gefassten Fenstern ist die Sprachheilschule der stimmige obere Abschluss des Campus.

Sprachheilschule St. Gallen (SG)

Eine exponierte Lage verlangt in architektonischer Hinsicht besonders grosse Sorgfalt. Der Neubau der Sprachheilschule für Gehör- und Sprachgeschädigte wird diesem Anspruch voll und ganz gerecht. Der Baukörper aus verputztem Mauerwerk ist mit Bedacht gestaltet. Aus der verputzten Fassade vortretende, gemauerte Fenstergewände verleihen dem Neubau ein feinmassstäbliches Relief. Die abgetreppten Gebäudekörper nehmen Bezug auf die sich den Hang hinunterziehende Schulanlage.

Bauunternehmung: A. Müller AG, St. Gallen
Architekt: Allemann Bauer Eigenmann Architekten AG, Zürich 
Produkt: Porotherm T7, Breite 490 mm
Fertigstellung: 2015

Shs 2Plklein
Sprachheilschule St. Gallen: in Klinker gefasste Fenster geben dem Bau ein feinmassstäbliches Relief.​ Photos: © Allemann Bauer Eigenmann Architekten AG / Samuel Hasler
Shs 3A Min Pl